Es gibt viele Möglichkeiten, um Menschen aus Hamburg kennen zu lernen. Zum Beispiel:

Welcome Dinner: Hamburger laden Sie zu einem Willkommensessen ein!

Viele Hamburger laden Migranten und Flüchtlinge zu einem Willkommensessen bei sich zu Hause ein. So können Sie Menschen aus Hamburg kennen lernen, Deutsch sprechen und ein gemeinsames kostenloses Abendessen genießen.

Wie bekomme ich eine Einladung zu einem Willkommensessen?

  1. Registrieren Sie sich bei www.welcome-dinner.de.
  2. Das Welcome Dinner Team ruft Sie an und sagt Ihnen, wer Ihr Gastgeber ist. Sie bekommen die Telefonnummer von Ihrem Gastgeber.
  3. Danach vereinbaren Sie mit Ihrem Gastgeber einen Termin für das Willkommensessen.

Es ist wichtig, dass Sie ein bisschen Deutsch oder ein bisschen Englisch sprechen, damit Sie Ihren Gastgeber verstehen.
Internet: www.welcome-dinner.de

Refugio – Café der Gastfreundschaft:
Das Café Refugio ist ein Café für Geflüchtete. Hier können Sie:
  • kostenlos Tee und Kaffee trinken
  • Zeit verbringen
  • Freunde treffen
  • Tischfußball oder Gesellschaftsspiele spielen

Außerdem gibt es viele weitere Angebote: Sportangebote (z.B. Klettern, Fußball, Fahrradtouren), Konzerte, Kochen, Stadtführungen, Sprachkurse, Begleitung bei Behördengängen.
Im Café hängen Listen für die einzelnen Angebote aus, in die Sie sich eintragen können.

Bremer Straße 9, Montag bis Samstag: 15 bis 20 Uhr, www.cafe-refugio-harburg.de

Refugees Welcome Café: Hamburger Studenten laden ein!

Hier können Sie zwei Mal im Monat Hamburger Studenten kennenlernen und sich austauschen. Sie sind zu kalten und heißen Getränken, Süßigkeiten und Snacks eingeladen und können gerne Fragen zur Universität und zum Studium in Hamburg stellen!

Campus der Universität Hamburg, Café Knallhart,
Von-Melle-Park 9, am 1. und 3. Donnerstag des Monats um 17:00 Uhr, refugeecafe-uhh@gmx.de

Human@Human.ev: Patenschaften

Hätten Sie gerne einen Paten? Einen Deutschen oder jemanden, der schon länger in Deutschland lebt und der Sie unterstützen kann? Jemanden mit dem Sie Ausflüge in Hamburg machen können? Jemanden, der Ihnen beim Deutschlernen oder bei der Wohnungssuche oder der Jobsuche hilft?

Dann gehen Sie in das Büro von Human@Human.ev und melden sich für das Patenprogramm an. Der Verein sucht für Sie einen Paten und organisiert ein erstes Treffen zum Kennenlernen.

Ihr Pate kann Sie auch bei Behördengängen und bei Ihrer Ausbildung unterstützen oder einfach mit Ihnen Zeit verbringen, und zum Beispiel gemeinsam kochen, ins Museum oder zum Sport gehen.

Hamburger Schloßstraße 14, http://human.hamburg/,
human@human.hamburg, Montag bis Freitag: 9 bis 12 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 02.06.2017

Print Friendly, PDF & Email